RIFT

Update 3.4 „Ruf der Wildnis“ für RIFT erschienen

Trion Worlds hat mit Update 3.4 „Ruf der Wildnis“ das bisher größte Update für das MMORPG RIFT veröffentlicht.

Fans des MMORPGs RIFT durch sich mit dem neuen Update auf einige Herausforderungen und Neuerungen einstellen.

Update 3.4 bringt zum ersten Mal in der Geschichte von RIFT eine neue Berufung und Klasse, den Primalisten, und schaltet eine gewaltige, erweiterte Welt zum Erforschen frei. Die seit Jahrzehnten durch die Magie des Tores der Unendlichkeit von Telara abgeschottete Ebenenberührte Wildnis ist nun für alle zugänglich – und gibt ihre Geheimnisse endlich preis. Die Kunde von dieser Entdeckung hat Abenteurer überall bereits erreicht und lockt sie in diese verlorenen Lande, um seine Wunder zu erleben.

Besonderheiten:

Ebenenberührte Wildnis: Obwohl sie durch Karma verflucht ist, bietet diese neue Zone noch immer überwältigende Schönheit und endlose Gelegenheiten für epische Abenteuer. Die Graslandschaft der Kosmischen Steppe oder der Königshof in Shal Korva laden zum Erkunden ein.
Primalist: Die Wildnis ruft mit der brandneuen Berufung des Primalisten. Es gilt die Raserei und Raffinesse dieser Berufung zu lenken und Gegner die Macht eines entfesselten Ur-Avatars spüren zu lassen. Bereits jetzt im Wildnispaket und dem RIFT Shop erhältlich.
Rhaza´de-Canyons: Unterhalb von Shal Korva wartet ein brandneuer Dungeon – ein gewaltiges Netzwerk aus Canyons und Heimat der Ruinen des sagenumwobenen Rhaza´de. Irgendwo innerhalb dieser steil aufragenden Mauern missbraucht Teth Mornta die mächtige Auferstehungsmaschine für seine zerstörerischen Zwecke. Spieler treten dort gegen die Schergen von Teth an.
Angriff auf das Eisengrab: In diesem neuen Kriegsfront-Modus Spieler gegen Spieler. Die Teams sind herausgefordert zu plündern oder zu schützen, während Söldnerteams versuchen, dieses antike Grab zu übernehmen.
Viele weitere Neuerungen: RIFT 3.4: Ruf der Wildnis unterstreicht die Rolle des Handwerks durch zwei brandneue Ebenen-Handwerksfähigkeiten und eine nochmal verbesserte Bedienung.

Share this post

No comments

Add yours