RIFT Patch 2.2

Startgebiete in RIFT werden weiter optimiert

Noch immer haben alle interessierten Spieler die Möglichkeit RIFT Lite kostenlos anzuspielen. Um hier die Spieler mehr zu unterhalten wurden nun die Startgebiete weiter optimiert und bietet den Spielern mit den neuen Massakerquests eine weitere Herausforderung.

Anbei die Patch-Notes zu RIFT 2.2 vom 04. April 2013

ALLGEMEIN

  • Für Level 45 und höher wurde der Wirkungsbereich-Schaden im PvP weiter reduziert.
  • PVP: Bei wiederholter Anwendung von Frostige Rune im PVP bleibt die Wirkung jetzt konstant.
  • Dimensionsgegenstand Orange Brevanische Laterne leuchtet jetzt.

ZONEN

  • Ashora: Ansturm: Die Wegsteuerung für Ansturm-Invasionen die das Dendrom stürmen, wurde korrigiert.
  • Ödlande: Eine giftige Angelegenheit: Der Questgegenstand kann nun auch zur Erreichung des zweiten Ziels verwendet werden und steht darüber hinaus auch nach dem Ableben oder dem Verlassen einer Instanz ohne vorherige Nutzung erneut zur Verfügung.

FREIMARK UND SILBERWALD
Questinhalte in ganz Silberwald und Freimark wurden angepasst, um ein flüssigeres Spielerlebnis zu gewährleisten.

  • Hauptquests sind nun eindeutiger markiert und bieten verbesserte Belohnungen.
  • Viele Nebenquests werden nun automatisch abgeschlossen, sobald die entsprechenden Ziele erreicht wurden.
  • Viele einmalige Mobs wurden zu Massakerquests mit verbesserten Belohnungen und können jetzt von beiden Fraktionen abgeschlossen werden.
  • Freimark: Das Porticulum am Ritterposten wurde in die Nähe von Denegars Stand verlegt.
  • Silberwald: Am Hochalm-Ausblick nahe dem Eingang zum Heckenhof befindet sich ein neues Porticulum.
Tags News

Share this post

No comments

Add yours