RIFT Feen-Julfest Screenshot

RIFT bietet Abo, Free2Play und Buy2Play Option

Welches Bezahlmodell ist für ein MMORPG am besten? Trion Worlds probiert bei RIFT einfach mal alle aus und kehrt von Buy2Play über Free2Play wieder zu Buy2Play zurück.

RIFT kann mit einem optionalen Abo oder als Free2Play Spiel gespielt werden. Doch wie bringt man ein Addon an den Mann, wenn die meisten Spieler keinen Cent ausgeben wollen?

Ein Addon zu erstellen, kostet viel Geld. Kann man dies nun einfach kostenlos anbieten? Probiert man es bei Trion Worlds. Nachdem man 2012 das erste Addon Storm Legion noch zum Verkauf anbot, bemerkte man, dass dies bei vielen nicht so gut ankam. Also überlegte man sich für das Addon Nightmare Tide, es kostenlos anzubieten. Allerdings musste man sich einige Items dann per Mikrotransaktionen kaufen. Doch auch dies fanden viele Spieler nicht so toll. Denn sie hatten das Gefühl, dass man trotzdem zur Kasse gebeten wurden und wenn man gar kein Geld ausgeben wollte, einfach nicht mehr mithalten konnte. Also musste man sich wieder etwas neues überlegen.

Das kommende Addon Starfall Prophecy wird wieder als Kaufprodukt angeboten. Wer die neuen Abenteuer erleben und die neuen Gebiete erkunden möchte, der muss sich die Erweiterung kaufen. Diese Entscheidung hat Trion Worlds nicht einfach so getroffen. Man machte sich viele Gedanken und bezog die Spieler mit ein. Aus deren Feedback ging hervor, dass sie doch lieber für eine Erweiterung bezahlen wollen und dann für den preis alles haben, ohne sich über Mikrotransaktionen Gedanken machen zu müssen. Und das will man nun auch bieten. Ein Erscheinungsdatum würde das Addon wurde noch nicht genannt, es soll aber diesen Herbst soweit sein. Dann wird man sehen, ob das neue, alte Konzept wirklich so gut bei den Spielern ankommt oder, ob es doch wieder Kritik hagelt und man sich wieder etwas anderes überlegen muss.

Share this post

No comments

Add yours